Wenn Piloten in ihren Flugzeugen am klaren blauen Himmel hoch und hoch fliegen und eine neue Welt aus weißen Wolken und wunderschönen Aussichten erleben, denken sie daran, diese faszinierenden Momente mit Familie und Freunden zu teilen. Und was gibt es Schöneres, als den Himmel darüber aufzunehmen, um ihn später mit Ihren Lieben mit Ihrem anzusehen Die GoPro?

Dieser Artikel führt Sie durch die besten Einstellungen für deine GoPro, um Cockpit-Videos aufzunehmen.

 

Erforderliche Dinge für epische Cockpit-Videos


Wer würde nicht zustimmen, dass die besten Momente für einen Piloten im Cockpit passieren? Vom Start bis zur Landung, vom Fliegen zu Ihren Lieblingsorten bis hin zum Einfangen der erstaunlichsten Sehenswürdigkeiten in der Luft. Viele Dinge müssen überprüft werden, bevor Sie Ihr Video aufnehmen. Die wichtigsten seien im Folgenden genannt:

  • Auswahl der GoPro-Modell – GoPro Action-Kameras liefern stabiles Filmmaterial in guter Qualität. Es ist leicht zu transportieren und mit vielen Funktionen ausgestattet.
  • Voll aufgeladener Akku und zusätzliche Batterien für die Fahrt
  • Vollständig formatierte Speicherkarte
  • Ein stabile Halterung um Ihre Kamera in Position zu halten (vorzugsweise eine Saugnapfhalterung)
  • Kamera-Setup um die besten Ergebnisse zu erzielen

Profi-Tipp: Planen Sie und bereiten Sie sich darauf vor, Zeitverschwendung zu minimieren. Kopfhalterungen können besonders nützlich für Flugschüler sein, die nach ihren Flügen eine Nachbesprechung durchführen möchten.

 

Die 10 besten GoPro-Kameraeinstellungen für Cockpit-Videos


Kameraeinstellungen sind wichtig, um sowohl innerhalb als auch außerhalb des Cockpits qualitativ hochwertige Videos aufzunehmen, die Sie begeistern und auch Ihre Zuschauer interessieren. Schauen wir uns einige an GoPro-Einstellungen die Ihnen helfen, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

#1. Auflösung

Die allgemeine Idee ist, die Videos in der höchstmöglichen Auflösung aufzunehmen, die 4K ist. Natürlich sind die Videos detaillierter und raffinierter und geben ein professionelles Aussehen, aber es gibt gewisse Nachteile. Es nimmt mehr Platz auf der Karte ein und die spätere Bearbeitung des Filmmaterials trägt zur Arbeit bei, wenn Sie nicht über eine leistungsstarke Maschine und Software verfügen. Sie können also wählen, ob Sie schießen möchten Cockpit-Videos mit 1080p. Damit können Sie doppelt so viel Filmmaterial auf Ihrer Speicherkarte speichern. Außerdem wird es einfacher, das Filmmaterial später zu bearbeiten.

#2. Bildrate

Bildrate ist Bilder pro Sekunde, die Anzahl der pro Sekunde nacheinander angezeigten Bilder. Idealerweise können Sie sich für 60 fps entscheiden, um eine bessere Stabilisierung zu erhalten. Aber um Cockpit-Videos aufzunehmen, am besten schießt man mit 30fps. Die höheren Bildraten wie 60.120.240 fps sollten für Zeitlupeneffekte verwendet werden. Wenn Sie ein Video später bearbeiten möchten, um diese Effekte zu erzielen, können Sie diese Bildraten wählen, aber für Cockpit-Videos ist es ideal, mit 30 fps aufzunehmen, um gute Ergebnisse zu erzielen.

#3. Sichtfeld

Jetzt können Sie je nach Aufnahmebereich zwischen Wide- und Superwide-Optionen wählen. EIN Weiter Ausblick funktioniert am besten, wenn Sie vom Fenster aus fotografieren. Es betont den Fokuspunkt und verhindert Verzerrungen an den Rändern. Während Sie die Videos vom Cockpit aus drehen, Superbreit kann Ihnen gute Ergebnisse liefern, obwohl es das Bild aufgrund des Zuschnitts an den Rändern etwas verzerrt, aber alles in der Aufnahme behält. Alternativ können Sie dies vermeiden und sich nur auf ein klar fokussiertes Bild konzentrieren, sodass kleinere Entfernungen groß erscheinen Breit ist die Standardauswahl.

#4. HyperSmooth-Stabilisierung

HyperSmooth sollte immer eingeschaltet bleiben. Es hilft, das Filmmaterial stabil zu halten und jede Art von Unschärfe oder Wackeln im Video zu vermeiden, die aufgrund von Turbulenzen oder anderen Vibrationen auftreten können.

#5. Audio Einstellungen

Audio lässt Ihre Videos ansprechender aussehen. Alle GoPro-Modelle sind mit einem eingebauten Mikrofon ausgestattet. Piloten verwenden die Gegensprechanlage auch, um Cockpit- und ATC-Audio aufzuzeichnen. Dazu benötigen Sie einen kompatiblen Adapter, der Ihre Headset-Buchse mit dem USB-C-Anschluss der Kamera verbindet.

Profi-Tipp: Die Eingangs-/Ausgangseinstellungen im Menü „Präferenzen“ bieten eine Feinsteuerung der Audioeingangseinstellungen.

#6. ND-Filter und Protune-Einstellungen

ND-Filter Lassen Sie das automatische Belichtungssystem der Kamera den Verschluss verlangsamen, was die Behebung von Propellerproblemen in gewissem Maße unterstützt. Und die Protune-Einstellungen sollte verlassen werden aktiviert. beim Aufnehmen von Cockpit-Videos mit GoPro.

#7. Farbe

Es ist ideal, um die Farbe zu behalten Flat für Cockpitvideos da es viel mehr Kontrolle gibt, um die Videos in der Postproduktion zu bearbeiten. Sie erhalten später einen größeren Umfang an Farbkorrekturen. Aber Wenn Sie Videos später nicht bearbeiten möchten, können Sie das Profil auf GoPro Color einstellen.

#8. Weißabgleich

Weißabgleich Passt die Farbempfindlichkeit der Kamera an die vorherrschende Lichtfarbe an. Es passt die Farbtemperatur basierend auf der aktuellen Beleuchtung an. Es ist am besten, nicht daran zu fummeln und es anzulassen Auto.

#9. ISO-Level

ISO-Stufen Beziehen Sie sich darauf, wie empfindlich Ihr Kamerasensor auf das Licht reagiert. Stellen Sie für Cockpit-Videos die ISO mindestens bis 100 und ISO maximal bis 400. Sie können den Maximalwert auch noch etwas erhöhen, allerdings kommt es dann zu vermeidbarem zusätzlichem Rauschen im Bild.

#10. EV Comp und Schärfe

EV Komp steht für Exposure Value Composition. Mit diesem Parameter können Sie die Belichtung dunkler oder heller einstellen. Es wird empfohlen, dass Unterbelichtung ist weitaus besser als eine Überbelichtung, da letztere bei Bedarf in der Postproduktion nur schwer korrigiert werden kann.

Die Die Schärfestufen können von Niedrig bis Mittel eingestellt werden wie bevorzugt.

 

Hier also die empfohlenen Einstellungen für Cockpit-Videos:

  • Auflösung/FPS: 1080p/30FPS
  • Sichtfeld: Breit oder Superbreit
  • HyperSmooth: An
  • Protune: aktiviert.
  • Farbe: Flach
  • Weißabgleich: Auto
  • ISO-Minimum: 100
  • ISO-Maximum: 400
  • Schärfe: Niedrig/Mittel

 

Um einen vollständigen Überblick über die verschiedenen GoPro-Einstellungen zu erhalten, werfen Sie einen Blick auf diesen Beitrag:

 

Unser Fazit


GoPro Kameras sind tragbare und erschwingliche Action-Kameras, die mit erstaunlichen Funktionen ausgestattet sind. Sie bieten eine sehr einzigartige Perspektive beim Filmen, besonders wenn Sie in der Luft sind. Wenn Sie Ihre Zeit unter freiem Himmel genießen, wird das Experimentieren mit Ihren Cockpit-Videos den Spaß nur noch steigern. Der beste Weg, um Ihre schönsten Erinnerungen noch einmal Revue passieren zu lassen, besteht darin, sie festzuhalten, während Sie gerade dabei sind. Also, mach deine GoPro bereit und flieg hoch in die Welt der Wolken!

 

Vielen Dank fürs Lesen! ?

Ich hoffe, diese Anleitung hat dir geholfen, die besten Einstellungen für die Aufnahme von Cockpit-Videos mit deiner GoPro zu lernen. ?

 

Sharing is Caring ❤️

Wenn Sie diesen Artikel nützlich finden, teilen Sie ihn doch bitte mit Freunden und Familie mit Freunden und Familie?

 


Verwandte Artikel:

Did you like this post? Please leave a rating 🙏
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]