Ein gutes Akku-Backup ist das Wichtigste, was Sie brauchen, wenn Sie unterwegs sind und Ihre verschiedenen Abenteuer aufnehmen. Wie GoPro-Besitzer wissen, beträgt die durchschnittliche Akkulaufzeit für eine GoPro-Kamera etwa 1,5-2 Stunden was sich für viele Anwender als Problem herausstellt.

Ein einzelner Akku reicht einfach nicht aus, um lange durchzuhalten, vor allem, wenn Sie unterwegs sind und kontinuierlich fotografieren. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie die verschiedene Wege können Sie schnell Schalten Sie Ihre GoPro aus und Ihre Batterie länger halten lassen. Zum Glück können eine Änderung einiger Einstellungen und einige kleine Tricks helfen Verlängern Sie die Akkulaufzeit Ihrer GoPro.

 

So schalten Sie Ihre GoPro aus


Das Ausschalten Ihrer GoPro ist der einfachste und leichteste Weg, den Akku zu schonen. Aber es gibt bestimmte Zeiten, in denen Benutzer sich beschweren, dass selbst nach dem Ausschalten der GoPro der Akku immer noch schnell leer ist. Um dieses Problem zu lösen, schauen Sie sich den folgenden Abschnitt an.

4 Möglichkeiten, Ihre GoPro auszuschalten ( Hero 5, 6, 7, 8 und 9):

#1. Verwenden der Modus-Taste

Halten Sie die Modustaste für 2-3 Sekunden gedrückt. Nachdem Sie drei Pieptöne hören und die rote LED dreimal blinkt, ist die Kamera ausgeschaltet.

gopro ausschalten power-taste

#2. Verwenden der Sprachsteuerung 

Alle GoPros nach der Hero 5 unterstützen die Funktion Sprachsteuerung. Sie ist in etwa 10 verschiedenen Sprachen verfügbar. Stellen Sie sicher, dass die Sprachsteuerungsbefehle in den Einstellungen aktiviert sind. Um die Kamera auszuschalten, sagen Sie "GoPro turn off".

#3. Verwenden der Ausschaltautomatik

Sie können Ihre GoPro nach 5, 15, 30 Minuten Inaktivität automatisch ausschalten, indem Sie einfach auf
Einstellungen > Setup > Manueller Modus und wählen Sie die gewünschte Option. Sie können "nie" wählen, wenn Sie diese Funktion nicht aktivieren möchten.

#4. Verwenden der QuikCapture-Funktion

QuickCapture ist eine spezielle Funktion, die bei fast allen GoPros verfügbar ist, aber standardmäßig deaktiviert ist. Wenn die Kamera ausgeschaltet ist, diese Funktion aber aktiviert ist, schaltet sich Ihre GoPro automatisch ein und beginnt mit der Aufnahme, wenn Sie den Auslöser/die Auswahltaste drücken. Die GoPro schaltet sich aus, sobald Sie die Aufnahme beenden.

Drücken Sie einmal für Video, halten Sie die Taste einige Sekunden lang für Zeitrafferfotos. Drücken Sie erneut, um die Aufnahme zu beenden und die Kamera auszuschalten.

Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie zu Voreinstellungen > QuikCapture > EIN oder AUS.

GoPro Fusion

Sie können die Modustaste, die Sprachsteuerungsbefehle oder die Schnellaufnahmefunktion auf ähnliche Weise wie oben erwähnt verwenden. Es unterstützt jedoch keine automatische Zeiteinstellung. Sie schaltet sich automatisch aus, nachdem 7 Minuten der Inaktivität.

GoPro Hero 5 Session

Die Hero 5 Session verfügt nicht über eine direkte Methode zum Ausschalten. Sie unterstützt jedoch die Funktion Quick Capture. Unabhängig vom Modus schaltet sich die Kamera automatisch aus, wenn Sie keine Videos aufnehmen oder Fotos machen.

Das ordnungsgemäße Herunterfahren Ihrer Kamera löst einige Akkuprobleme und schützt sie vor Überhitzung. Im nächsten Abschnitt gehen wir ein paar Hacks durch, die dabei helfen können, die Akkulaufzeit etwas mehr zu maximieren...

 

Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres GoPro-Akkus


👉 Lesen Sie die vollständige Anleitung, wie Sie die Akkulaufzeit der GoPro verlängern können: Wie Du die Lebensdauer Deines GoPro-Akkus verlängern kannst

#1. Andere Funktionen deaktivieren, um Batterie zu sparen

Der häufigste Fehler, den wir machen, ist, WiFi oder Bluetooth eingeschaltet zu lassen, was den Akku verbraucht, auch wenn die GoPro ausgeschaltet ist. Stellen Sie sicher, dass Sie sie deaktivieren, bevor Sie Ihre GoPro ausschalten. Sie können dies auch tun, indem Sie auf Einstellungen > Drahtlos-Verbindungen.

#2. Verwenden Sie Quick Capture und Auto-Off, um die Akkulaufzeit zu maximieren

Das Aktivieren von Quick Capture oder der Auto-off-Funktion während der Aufnahme schont den Akku erheblich. Deaktivieren Sie die Sprachsteuerung und andere Funktionen, bevor Sie Ihre GoPro ausschalten, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Quick Capture und Auto-off helfen, Akku zu sparen, wenn die Kamera im Leerlauf ist.

#3. Halten Sie Ihre GoPro-Firmware auf dem neuesten Stand

Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihre Firmware rechtzeitig aktualisieren. Die Aktualisierung hilft nicht nur bei der Behebung verschiedener Probleme, sondern verbessert auch die Akkulaufzeit. Verbinden Sie dazu Ihre Cam über WiFi mit einem Smartphone oder Laptop und aktualisieren Sie sie dann über die GoPro-App.

#4. Lagern Sie Ihren GoPro-Akku bei Raumtemperatur

Vermeiden Sie es, Ihre GoPro sowie den Akku unter extremen Bedingungen zu lagern. Übermäßige Hitze oder zu große Kälte, beides ist schädlich für Ihre Ausrüstung. Halten Sie den GoPro-Akku bei Aufnahmen in kalten Temperaturen warm und nahe am Körper, um eine schnelle Degradation zu vermeiden.

#5. LCD-Display und GPS ausschalten

Nachdem Sie Ihre Kamera für die Aufnahme eingerichtet haben, nützt es nichts, den LCD-Bildschirm eingeschaltet zu lassen, er entlädt den Akku nur etwas schneller. Stellen Sie also sicher, dass Sie den LCD-Bildschirm nach dem Einrichten ausschalten. Außerdem wird GPS nur verwendet, um Ihnen Standortkoordinaten über Ihr Video zu geben. Wenn es also nicht notwendig ist, gehen Sie zu Voreinstellungen>Menü und schalten Sie es aus.

#6. Vermeiden Sie die Verwendung von Fernbedienungen oder Smartphone-Apps

Versuchen Sie, einen Selfie-Stick anstelle einer Fernbedienung zu verwenden. Fernbedienungen verringern die Akkulaufzeit um etwa 15-20 %. Das Gleiche gilt für das Verbinden Ihrer Cam mit Smartphones während der Aufnahme. Sie verbrauchen eine Menge Akku.

#7. Beste Einstellungen zur Reduzierung des Akkuverbrauchs

Die 1080p bei 60 fps ist der Standard für GoPro-Aufnahmen. Für beste Ergebnisse sollten Sie jedoch in 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde in der Weitwinkelansicht filmen. Superview reduziert die Lebensdauer des Akkus, also vermeiden Sie das Filmen in dieser Ansicht. Je weniger Pixel und Bilder Ihre Kamera aufnimmt, desto geringer ist der Akkuverbrauch.

#8. Entladen Sie die Batterie einmal im Monat vollständig

Die Batteriehersteller empfehlen, die GoPro-Batterie einmal im Monat vollständig zu entladen und Ihre Cam mit Wandladegeräten statt mit Kabeln aufzuladen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Außerdem können Sie ein paar zusätzliche Batterien oder Akkus für lange Aufnahmezeiten mit sich führen, um ungestörtes Filmen zu gewährleisten.

Es gibt bestimmtes Zubehör, das Sie für den Notfall mit sich führen können, wie z. B. eine tragbare Mobile Power Bank, ein Videogriff-Ladegerät oder ein gutes Solarladegerät, die sich als hilfreiche externe Stromquellen erweisen.

 

Schlussfolgerungen


Um zusammenzufassen, wie lange ein GoPro-Akku hält, können wir sagen, dass es eine Reihe von Faktoren gibt. Sie können eine lange Akkuleistung sicherstellen, indem Sie die oben genannten Tipps befolgen. Einige Änderungen der Einstellungen hier und da würden sich tatsächlich als vorteilhaft erweisen, während Sie auf Ihrem Outdoor-Abenteuer sind. Achten Sie also immer darauf, Ihren Akku gut zu behandeln, indem Sie ihn ausschalten, wenn er nicht benötigt wird, um ein großartiges, lang anhaltendes Filmerlebnis zu haben!

 

Ich hoffe, dass Sie diese Tipps hilfreich fanden! Wenn ja, dann bitte diese Anleitung weitergeben es mit Deinen Freunden und Kollegen 😊