Portrait photography is all about capturing those subtle details, playing with light, and yes, having the right gear. I totally get it – choosing the perfect lens can feel overwhelming with all the choices out there. So, what are the best camera lenses for portraits?

Whether you’re looking for versatile prime lenses or zoom options that offer stunning bokeh, today I’m excited to share with you the seven lenses that could take your portrait work to new heights. 

You’ll also find handy tips on how to pick the perfect lens, along with some friendly advice on portrait photography in general.

SCHNELLER SCHLUSS

  • My top choice is the budget-friendly Canon EF 50mm f/1.8 STM for its exceptional performance.
  • Eine weitere großartige Option ist die Sony FE 85mm f/1.8. I love how it creates beautiful bokeh while preserving the sharpness of the focused details.

 

Top 7 der besten Kameraobjektive für Porträts


Here are the 7 camera lenses for portraits that I recommend:

Canon EF 50mm f/1.8 STM – Meine Wahl

  • Brennweite: 50mm
  • Öffnung: f/1.8
  • Typ: Hauptobjektiv
Canon EF 50mm f/1.8 STM-Objektiv
  • 50 Millimeter Brennweite und 1TP23Maximale Blendenöffnung von f/1,8
  • Ideal für Porträts, Action- und Nachtaufnahmen; Blickwinkel (horizontal,...
  • Minimale Fokussierentfernung von 0,35 m (1,15 Fuß) und 1TP23Maximale Vergrößerung von...

Die Canon EF 50mm f/1.8 STM, often referred to as the “Nifty Fifty,” is a budget-friendly prime lens that’s ideal for portrait photography.

Its wide aperture allows for beautiful background blur and excellent low-light performance. This lens is perfect for capturing sharp and detailed portraits with a natural perspective.

Nikon AF-S NIKKOR 85mm f/1.4G

  • Brennweite: 85mm
  • Öffnung: f/1.4
  • Typ: Hauptobjektiv
SONDERVERKAUF
Nikon AF S NIKKOR 85mm f/1.8G Festbrennweite mit Autofokus für Nikon DSLR-Kameras
  • Mittelgroßes Teleobjektiv mit großer Blendenöffnung
  • Interner Fokus, Brennweite: 85 Millimeter, minimaler Fokusbereich: 0,80 Meter
  • Stiller Wellenmotor (SWM). Anzahl der Membranblätter: 7 (abgerundete Membranöffnung)

Die Nikon AF-S NIKKOR 85mm f/1.4G is a superb portrait lens known for its exceptional sharpness and stunning bokeh.

With a slightly longer focal length, it’s fantastic for headshots and creating a pleasing compression effect that flatters your subjects.

Sony FE 24-70mm f/2.8 GM

  • Brennweite: 24-70mm
  • Öffnung: Blende 2,8
  • Typ: Zoomobjektiv
Sony FE 24-70mm f/2.8 GM Objektiv mit UV-Schutzlinse
  • E-Mount-Objektive/Vollbildformat
  • Blendenbereich: f/2.8 bis f/22, minimaler Fokusabstand - 1.24 ft
  • UV-Schutzfilter für den allgemeinen, täglichen Gebrauch

Für Fotografen, die Vielseitigkeit suchen, ist das Sony FE 24-70mm f/2.8 GM is a high-quality zoom lens that covers a range of focal lengths.

It’s an excellent choice for portrait photographers who want the flexibility to switch between various compositions and styles.

Sigma 35mm f/1.4 DG HSM Art

  • Brennweite: 35mm
  • Öffnung: f/1.4
  • Typ: Hauptobjektiv
SONDERVERKAUF
Sigma 35mm F1,4 Art DG HSM Objektiv für Canon, Schwarz, 3,7 x 3,03 x 3,03 (340101)
1.587 Bewertungen
Sigma 35mm F1,4 Art DG HSM Objektiv für Canon, Schwarz, 3,7 x 3,03 x 3,03 (340101)
  • Hohe Geschwindigkeit bei großer Blendenöffnung
  • HSM (Hyperschallmotor) und Innenfokussierungssystem
  • Das Zubehör umfasst: Gegenlichtblende (LH730-03), Tragetasche

Die Sigma 35mm f/1.4 DG HSM Art lens offers exceptional image quality and sharpness.

It’s favored by photographers who appreciate a slightly wider perspective for environmental portraits while still achieving creamy background bokeh.

Mehr Sigma-Objektive: Sigma RF-Objektive: Das beste Objektiv eines Drittanbieters für die Canon EOS R.

Tamron SP 70-200mm f/2.8 Di VC USD G2

  • Brennweite: 70-200mm
  • Öffnung: Blende 2,8
  • Typ: Zoomobjektiv
Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC G2 für Canon EF DSLR (6 Jahre eingeschränkte USA-Garantie nur für neue Objektive)
241 Bewertungen
Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC G2 für Canon EF DSLR (6 Jahre eingeschränkte USA-Garantie nur für neue Objektive)
  • Cv Leistung ist 5 Stops (VC-Modus 3) und bietet drei Modi optimiert für verschiedene...
  • Mod reduziert auf 37. 4". Optische Konstruktion: 23 Elemente in 17 Gruppen
  • Die leichte und einfach zu haltende Stativhalterung ist kompatibel mit einer Arce-Swiss...

Tamrons SP 70-200mm f/2.8 Di VC USD G2 is a versatile telephoto zoom lens that excels in portrait photography.

It provides stunning background blur and allows photographers to capture subjects at a distance while maintaining image quality.

Weitere Tamron Objektive: Tamron RF Objektiv Canon: Alles, was Sie wissen müssen.

Fuji XF 56mm f/1.2 R

  • Brennweite: 56mm
  • Öffnung: f/1.2
  • Typ: Hauptobjektiv
Fujifilm Fujinon XF56mmF1.2 R WR
  • Entwickelt für Porträtperfektion Die hochauflösende Bühne ist bereitet und das XF56mmF1.2 R...
  • Außergewöhnliche Bildqualität, Bild für Bild Jeder Aspekt des XF56mmF1.2 R WR wurde...
  • Zirkulare Blende sorgt für schönes Bokeh Das XF56mmF1.2 R WR ist das erste X-Mount-Objektiv...

Fujifilms XF 56mm f/1.2 R lens is designed for their X-series mirrorless cameras. It’s a portrait powerhouse, offering remarkable sharpness and a wide aperture for dreamy background separation.

Perfect for creating captivating portraits with Fujifilm’s unique color rendition.

Olympus M.Zuiko 45mm f/1.8

  • Brennweite: 45 mm
  • Öffnung: f/1.8
  • Typ: Hauptobjektiv
SONDERVERKAUF
OM SYSTEM OLYMPUS M.Zuiko Digital 45mm F1.8 Schwarz für Micro Four Thirds System Kamera, kompaktes Design, schönes Bokeh, hell
590 Bewertungen
OM SYSTEM OLYMPUS M.Zuiko Digital 45mm F1.8 Schwarz für Micro Four Thirds System Kamera, kompaktes Design, schönes Bokeh, hell
  • Lichtstarkes Porträtobjektiv. Die abgerundete Sieben-Lamellen-Blende trägt zu einer angenehmen...
  • Minimale Fokussierungsentfernung: 0.20M, Brennweite: 45mm
  • Maximale Blende f/1.8, ideal für Aufnahmen bei wenig Licht, f/1.8 1TP23Maximale Blende liefert...

Wenn Sie sich für Micro Four Thirds-Fotografie interessieren, ist die Olympus M.Zuiko 45mm f/1.8 is a compact yet highly capable portrait lens.

It produces beautiful background blur and is ideal for capturing striking portraits with Olympus and Panasonic cameras.

 

Objektiv-Grundlagen für Porträts


In this section, we’ll delve into the fundamental concepts of lenses as they relate to portrait photography.

Brennweite

Focal length is one of the most critical aspects of a lens for portrait photography. It determines how much of the scene the lens can capture and influences the perspective and compression of your subject.

Here’s a breakdown:

  • Weitwinkelobjektive (z. B. 24 mm bis 35 mm): Diese Objektive fangen ein breiteres Bild ein, können aber die Gesichtszüge verzerren, wenn sie aus der Nähe verwendet werden. Sie sind am besten für Umgebungsporträts oder Gruppenaufnahmen geeignet.
  • Standardobjektive (z. B. 50 mm): 50-mm-Objektive werden oft als der Goldstandard für Porträts angesehen und bieten eine natürliche Perspektive und minimale Verzerrung. Sie eignen sich hervorragend für Kopfschüsse und Porträts mit einem Motiv.
  • Kurze Teleobjektive (z. B. 85 mm bis 105 mm): Diese Objektive bieten einen schmeichelhaften Komprimierungseffekt und sind daher ideal für Kopfaufnahmen und zur Isolierung von Personen vor dem Hintergrund.
  • Lange Teleobjektive (z. B. 135 mm und mehr): Lange Teleobjektive erzeugen eine ausgeprägte Hintergrundunschärfe (Bokeh) und eignen sich perfekt für eng umrissene Porträts und Schnappschüsse aus der Ferne.

Öffnung

Die Öffnung eines Objektivs bestimmt seine Fähigkeit, Licht zu steuern und eine geringe Schärfentiefe zu erzeugen. In der Porträtfotografie wird oft eine große Blendenöffnung (kleine Blendenzahl, z. B. f/1,4 oder f/1,8) bevorzugt, weil sie es ermöglicht:

  • Verwischen Sie den Hintergrund: Eine große Blendenöffnung erzeugt einen cremigen, unscharfen Hintergrund (Bokeh), der Ihr Motiv hervorhebt.
  • Isolieren Sie das Subjekt: Sie hilft dabei, das Motiv von störenden Hintergründen zu isolieren und die Gesichtsdetails und den Gesichtsausdruck zu betonen.
  • Arbeiten bei schwachem Licht: Große Blendenöffnungen eignen sich hervorragend für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, ohne dass die Bildqualität darunter leidet.

Prime vs. Zoom Lenses

Primäre Objektive haben eine feste Brennweite, d. h. Sie können nicht hinein- oder herauszoomen. Sie sind bekannt für ihre Schärfe, ihre große Blendenöffnung und ihre Fähigkeit, beeindruckende Porträts mit schöner Hintergrundunschärfe zu erzeugen. Prime-Objektive regen den Fotografen dazu an, sich zu bewegen und die beste Komposition zu finden.

Zoom-Objektivesind dagegen vielseitig einsetzbar, da sie ein- und ausgezoomt werden können, was sie für verschiedene Aufnahmesituationen geeignet macht. Einige Zoomobjektive haben zwar eine große Blendenöffnung, bieten aber möglicherweise nicht das gleiche Maß an Hintergrundunschärfe wie Festbrennweiten.

Kompatibilität der Objektive

Bevor Sie in ein Objektiv für Ihre Porträtfotografie investieren, sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass es mit Ihrem Kameragehäuse kompatibel ist. Verschiedene Kameramarken können ihre eigenen Objektivanschlüsse haben. Überprüfen Sie daher die Kompatibilität, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

 

Arten der besten Kameraobjektive für Porträts


In diesem Abschnitt befassen wir uns mit den gängigen Typen der besten Kameraobjektive für Porträts und ihrer Eignung für verschiedene Porträtfotografiestile.

Primäre Objektive

Primäre Objektive have a fixed focal length and don’t zoom. They are known for their wide apertures (e.g., f/1.4, f/1.8), which allow for excellent sharpness and image quality.

Prime lenses are ideal for creating beautiful background blur (bokeh) and are often favored for headshots and close-up portraits. They shine in studio and controlled lighting environments, helping photographers achieve a distinct and artistic look with a shallow depth of field.

bestes Objektiv für Porträtfotografie

Beispiele für Festbrennweiten sind das Canon EF 50mm f/1.8 STM, das Nikon AF-S NIKKOR 85mm f/1.4G und das Sony FE 85mm f/1.8.

Zoom-Objektive

Zoom-Objektive offer variable focal lengths (e.g., 24-70mm, 70-200mm) and are versatile for a range of compositions and styles. They may have wide apertures or variable apertures (e.g., f/2.8-4) and are typically larger and heavier than prime lenses.

Zoom lenses are best suited for environmental portraits where you want to include more of the background, outdoor and location shoots with varying subject distances, and for photographers who prefer flexibility and fewer lens changes.

Lies auch:

nikon 70-200 f 2.8E

Beispiele für Zoomobjektive sind das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM, das Nikon AF-S NIKKOR 70-200mm f/2.8E FL ED VR und das Sigma 24-70mm f/2.8 DG OS HSM Art.

Telephoto-Objektive

Telephoto-Objektive have longer focal lengths (e.g., 85mm, 135mm) and are known for their pronounced background blur and compression effect.

They are ideal for isolating subjects from their surroundings and are often larger and heavier, making them suitable for portraits from a distance. Telephoto lenses excel at headshots and tightly framed portraits, candid photography from a distance, and creating dramatic and visually striking images.

Sony-135mm-f-1-8-GM-Portrait-Lens

Beispiele für Teleobjektive sind das Sony FE 135mm f/1.8 GM, das Nikon AF DC-NIKKOR 105mm f/2D und das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM.

Makro-Objektive

Makro-Objektive are designed for extreme close-up photography and are known for their exceptional sharpness and detail. They typically have narrow apertures (e.g., f/2.8, f/4) and are often used for capturing fine facial details and textures.

Macro lenses excel at extreme close-ups of eyes, lips, and other facial features, as well as capturing intricate details in jewelry, clothing, or accessories. They are commonly used in studio or controlled lighting environments where you can control focus and lighting.

Tamron90f2-8

Beispiele für Makroobjektive sind das Tamron SP 90mm f/2.8 Di VC USD Macro, das Canon EF 100mm f/2.8L IS USM Macro und das Nikon AF-S Micro-NIKKOR 105mm f/2.8G IF-ED VR.

 

Tipps für die Porträtfotografie


Whether you’re capturing candid moments, formal headshots, or environmental portraits, these Tipps wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten in der Porträtfotografie zu verbessern und atemberaubende, unvergessliche Bilder zu machen.

Fokus auf die Augen

The eyes are often referred to as the “window to the soul.” Ensure they are in sharp focus, as this establishes a strong connection between the subject and the viewer.

Use a wide aperture (e.g., f/1.8) to create a shallow depth of field and make the eyes pop. If you’re shooting with a shallow depth of field, use single-point autofocus to precisely lock onto the eyes.

Achten Sie auf Ihre Komposition

Pay attention to composition principles such as the rule of thirds, leading lines, and framing. Experiment with different angles and perspectives to create unique and engaging compositions.

Don’t be afraid to break the rules when it serves your creative vision, but make sure you understand them first.

Wählen Sie das richtige Objektiv

Select a lens that complements your subject and style. Prime lenses with wide apertures (e.g., f/1.4, f/1.8) are excellent for achieving creamy background blur (bokeh) and isolating subjects.

Zoom lenses offer flexibility, while telephoto lenses create stunning compression and background separation. Your choice of lens will significantly influence the mood and look of your portraits.

Kontrollieren Sie Ihre Beleuchtung

Mastering lighting is essential in portrait photography. In natural light, aim for soft, diffused light, which can be achieved during the “golden hours” shortly after sunrise or before sunset.

In the studio, experiment with various lighting setups, such as key lights, fill lights, and hair lights, to control shadows and highlights. Reflectors and diffusers can help modify and soften harsh light.

Porträtfotografie

Berücksichtigen Sie den Hintergrund

Pay attention to the background and make sure it complements your subject rather than distracts from it. A blurred background (achieved with a wide aperture) can help separate the subject from cluttered backgrounds.

For environmental portraits, choose backgrounds that add context and storytelling to the image.

Lenken Sie Ihr Thema

Communication is key to capturing authentic expressions and emotions. Give clear directions to your subject, whether it’s a professional model or a friend.

Encourage natural, relaxed poses, and be patient. Capture candid moments in between poses, as these often yield the most genuine and memorable shots.

Requisiten und Zubehör verwenden

Props can add personality and storytelling elements to your portraits. Consider using items that reflect your subject’s interests or character.

Accessories like hats, scarves, or jewelry can also enhance the visual appeal of your portraits and add a touch of style.

Nachbearbeitung und Retusche

Editing plays a vital role in enhancing your portraits. Use Bearbeitungsprogrammen to fine-tune exposure, color balance, and sharpness.

Retouching can help smooth skin, remove blemishes, and make subtle adjustments. However, be mindful not to overdo it; natural beauty should shine through.

Experimentieren und lernen

Scheuen Sie sich nicht, mit neuen Techniken und Stilen zu experimentieren. Lernen Sie aus Ihren Fehlern und Erfolgen. Studieren Sie die Arbeiten anderer Porträtfotografen, um Inspiration und Einblicke zu gewinnen. Kontinuierliches Lernen und Üben wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zu verfeinern und Ihren eigenen Stil zu entwickeln.

Bauen Sie eine Verbindung zu Ihren Probanden auf

Es ist wichtig, eine Beziehung aufzubauen und dafür zu sorgen, dass sich die Personen wohl fühlen. Der Aufbau von Vertrauen und einer positiven Atmosphäre während des Fotoshootings kann zu natürlicheren und ausdrucksstärkeren Porträts führen. Lassen Sie sich auf ein Gespräch ein, seien Sie respektvoll und gehen Sie aufrichtig auf Ihre Motive ein.

 

Which Are The Best Camera Lenses For Portraits?


Two lenses, in particular, have found their way into the hearts of many portrait photographers, myself including.

Die eine ist die Canon EF 50mm f/1.8 STM. Affectionately known as the “Nifty Fifty,” this lens is my favorite option for its budget-friendly price and exceptional performance.

Die Sony FE 85mm f/1.8 ist eine weitere großartige Option. Mit seiner 85-mm-Brennweite und der großen Blendenöffnung von f/1,8 bietet es ein atemberaubendes Bokeh und eine hohe Schärfe, was es ideal für Kopfaufnahmen und Nahaufnahmen macht.

 

Danke fürs Lesen!

I hope this guide helped you learn about some of the best camera lenses for portraits 🙂 

Teilen bedeutet Fürsorge ❤️

Wenn Sie diesen Artikel nützlich finden, teilen Sie ihn doch bitte mit Freunden und Familie auf Social Media mit deiner Familie und deinen Freunden!


Verwandte Artikel: