Dank der wunderbaren Kameraleistung und eines robusten Gehäuses, sind die von GoPro aufgenommenen Aufnahmen fast immer ansprechend für den Betrachter. Allerdings brauchst Du manchmal eine Farbkorrektur Deiner GoPro-Aufnahmen , wenn Du wirklich filmische und professionell aussehende Aufnahmen willst. In diesem Artikel erhältst Du alle Informationen darüber, wie Du Deine GoPro-Videos in nur etwa einer Minute ganz einfach farbkorrigieren kannst!

 

Was ist Farbkorrektur?


Die Farbkorrektur ist der Prozess, der die Farben ausgleicht in Deinem Filmmaterial. Es umfasst die Anpassung von Belichtung, Kontrast und Farbpegel , um ein möglichst realistisches Abbild der Realität zu erzeugen oder um Aufnahmen, die von verschiedenen Kameras stammen, gleich aussehen zu lassen. In den meisten professionellen Bearbeitungsprogrammen ist die Farbkorrektur eine ziemlich standardmäßige und leicht zugängliche Funktion.

Hier ist ein Beispiel für ein Bild vor und nach der Farbkorrektur:

 

GoPro Protune: Flach vs. GoPro Farbe


Bevor wir weitermachen, lass' uns zunächst besprechen, was GoPro Protune bedeutet. Nun, Protune nennt GoPro seine Einstellungen, die verschiedene Aspekte seiner Aufnahmen steuern, wie Bildschärfe, Farbe, ISO usw. Obwohl diese Einstellungen von vielen neuen GoPro-Benutzern oft missverstanden oder ignoriert werden, sind sie extrem wichtig, um qualitativ hochwertige Videos zu erzielen.

In diesem Artikel kannst Du mehr über Protune erfahren: GoPro Protune: Erweiterte Einstellungen erklärt + Beste Einstellungen für Foto & Video

Bei den neueren GoPro-Modellen gibt es in den Protune-Farbmoduseinstellungen die Wahl zwischen zwei Farbmodi: GoPro Farbe und Flach. Beachte, dass Du diese Einstellungen nur siehst, wenn Du Protune einschaltest. Die Seite GoPro Farb- Modus ist die Standardeinstellung, und Du kannst ihn manuell ändern in Flach , wenn Du eine Farbkorrektur vornehmen möchtest oder benutzerdefinierte Farb-LUT-Filter auf Deine Videos anwenden willst.

Nun stellt sich die Frage, was der Unterschied zwischen den beiden ist. Hier ist die Antwort. Der GoPro-Farbmodus fügt direkt in der Kamera einen bestimmten Farbstil hinzu. Er gibt Dir ein Bild, das sichtbar lebendiger und mit einem höheren Kontrast ist. Der Modus "Flache Farbe" hingegen liefert ein unbearbeitetes Bild ohne jegliche Bearbeitung. Das Ergebnis ist ein relativ verblasstes Bild mit Farben, die ausgewaschen aussehen.

 

Hier sind zwei Beispiele für ähnliche Aufnahmen, die von der GoPro im Modus "Flat" und im GoPro-Farbmodus aufgenommen wurden.

Protune: GoPro Farbe (links) VS Flach (rechts)

 

Wie Du sehen kannst, liegt der offensichtlichste Unterschied im Kontrast. Die mit dem GoPro-Farbmodus aufgenommenen Bilder sehen zweifelsohne viel ansprechender aus.

GoPro Color: Für schnelle, lebendige Ergebnisse

Der GoPro Farbmodus ist ideal für Dich, wenn Du nicht viel Zeit für die Nachbearbeitung aufwenden möchtest, aber dennoch optisch ansprechende Aufnahmen wünschst. Damit erhältst Du wirklich schöne Endergebnisse, ohne dass Du viel Bearbeitung oder Farbkorrekturen vornehmen musst.

Der Hauptunterschied zwischen GoPro- und Flat-Farbmodus liegt im Kontrast. Das Filmmaterial mit dem GoPro Farbmodus ist ohne Bearbeitung jederzeit lebendiger und filmischer. Dieser Modus sorgt für dynamische Aufnahmen mit einem lebendigen Rand!

Wenn Du jedoch die GoPro-Farbe auswählst, kannst Du keine benutzerdefinierten Farbvoreinstellungen auf Deine Videos anwenden, wie z. B. unser GoPro Cinematic LUTs Pack.

Flache Farbe: Für mehr Freiheit

Da nun klar ist, dass der GoPro-Farbmodus einen Vorteil gegenüber dem Flat-Modus hat, stellt sich die Frage:

  • "Warum solltest Du dich für den Flach-Modus entscheiden, wenn das Endergebnis mit dem GoPro-Farbmodus eindeutig besser aussieht?"

Im folgenden Abschnitt findest Du alle Antworten...

Egal, ob Du Standbilder oder Videos aufnehmen, mit dem Modus "Flache Farbe" kannst Du mehr Details in Deinen Aufnahmen einfangen, da es sich um ein Rohbild mit vollem Bearbeitungspotenzial handelt. Das Wort "Raw" wurde verwendet, weil die Kamera in dieser Einstellung keinen Farbfilter auf Dein Foto oder Video anwendet und Dir somit eine neutral aussehende Aufnahme liefert. Du wirst begeistert sein, wie (in der Nachbearbeitung) alle Schatten und Lichter in den resultierenden Aufnahmen vollständig erfasst werden, was Dir mehr Freiheit gibt, Deine Kreativität zu entfalten.

Letztlich ist der Flachmodus für jeden gedacht, der eine Farbkorrektur vornehmen oder benutzerdefinierte Farb-Presets anwendet..

 

Kannst Du Farbkorrekturen oder LUT-Voreinstellungen auf GoPro-Farbmaterial anwenden?


Es ist definitiv besser, Farbkorrektur an GoPro-Rohmaterial auszuführen und nicht am Material, das in der Nachbearbeitung verändert oder bearbeitet wurde. Das liegt daran, dass im Rohmaterial die Farbwerte neutral sind. In vielen Fällen kannst Du jedoch trotzdem eine leichte Farbkorrektur an mit "GoPro Color" aufgenommenem Material vornehmen und gute Ergebnisse erzielen.

Das Gleiche gilt für benutzerdefinierte LUT-Filter... für bessere Ergebnisse ist es ratsam, sie auf Filmmaterial zu verwenden, das mit "GoPro Flat" aufgenommen wurde.

 

Apps für die Farbkorrektur


Eine grundlegende Videofarbkorrektur kann mit den meisten Videobearbeitungsprogrammen auf dem Handy und Computer durchgeführt werden. Hier sind einige der beliebten Apps mit dieser Funktion:

  1. Adobe Premiere Pro
  2. Final Cut Pro X
  3. Adobe Premiere Rush
  4. Filmora Wondershare
  5. GoPro Studio
  6. iMovie
  7. DaVinci Resolve

So korrigierst Du GoPro-Videos mit GoPro Studio farblich


Farbkorrektur im GoPro Studio ist einfach und intuitiv. Du musst nur die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1:  Importiere Dein Filmmaterial von Deiner GoPro Kamera auf Deinen Computer und erstelle ein neues Projekt in GoPro Studio.

gopro studio farbkorrektur

 

Schritt 2: Color Correction - Wähle den Clip aus, den Du farblich korrigieren möchtest. Auf der rechten Seite des Fensters kannst Du die Farbkorrektur vornehmen, indem Du einfach auf den Pfeil neben der Schaltfläche "White Balance" und der Schaltfläche "Image" klickst. Jetzt kannst Du die Optionen sehen, die geändert werden müssen, um die Farben des Clips zu korrigieren. Du wirst alle Optionen wie Temperatur, Belichtung, Schärfe, Kontrast, Farbton und Sättigung sehen können. Du kannst auch wählen, ob Du verschiedene voreingestellte Overlays anwenden willst, um dem Filmmaterial die gewünschte Stimmung und das Gefühl zu geben.

 

Was sind LUT-Presets?


LUT steht für Nachschlagetabelle (Look Up Table). Sie wird zur Farbkorrektur und Umwandlung der von Deiner Kamera aufgenommenen Bilder in eine gewünschte Farbwertausgabe (wie von der LUT festgelegt) verwendet. In einfachen Worten, LUTs sind die Voreinstellungen, mit denen Du leicht selbst eine professionelle Farbkorrektur durchführen kannst. Sie geben Deinem Video sofort den gewünschten Look, so dass Du Farbtöne auf professionellem Niveau anwenden kannst.

Bei Project GoPro haben wir unsere eigenen GoPro-Farbkorrekturfilter-Pakete erstellt, die speziell für den GoPro-Filmstil entwickelt wurden.

>> machst, Klicke hier , um einen Blick auf die GoPro Cinematic LUTs zu werfen.

In dieser breiten Palette ist für jeden etwas dabei (über 100) an Farbvoreinstellungen, um die meisten GoPro-Aktivitäten abzudecken.

Hier sind einige von ihnen:

  • CINEMA - Schmalfilm Auto, Schmalfilm Radfahren, Schmalfilm Drohne, Schmalfilm Wandern, Schmalfilm Motorrad, Schmalfilm Ski, Schmalfilm Sport, Schmalfilm Sonnenuntergang, Schmalfilm Surfen, Schmalfilm Reisen, Schmalfilm Unterwasser, Schmalfilm Vlog
  • ORANGE & TEAL - Orange Teal Colorful, Orange Teal Fantasy, Orange Teal Light, Orange Teal, Retro, Orange Teal Vivid
  • WARM - Abenteuer, Entsättigt, Landschaft, Liebhaber, Natur, Pastellfarben, Pool Party, Retro, Sepia-Ton, Sparta, Tropisch, Vintage
  • COLD - Aqua, Blue Lake, Cold Fade, Dreamy, Blue, Dreamy Green, Faded Ice, Green Nature, Light Punch.

 

Also, worauf wartest Du noch?

Überprüfe die Cinematische GoPro LUTs und entdecke über 106 Color Grading LUT-Filter, die Deine Videos filmischer aussehen lassen mit nur einem Klick!